Fechten mit dem Säbel - wie vor 200 Jahren

Eine spannende Kampfkunst für geschichtsinteressierte Sportler

Weil wir erleben wollen, wie vor fast 200 Jahren gefochten wurde, erforscht und trainiert ANNO 1838 das historische Hau- und Stoßfechten nach einem Fechtbuch von damals. So erlernen wir neben dem Fechtsport auch das Fechten zum Zweck des Duells, in Notwehr und in seiner militärischen Ausprägung auf dem Schlachtfeld.

Was wir machen

Forschen im Fechtbuch

Forschung

Woher kommt die Fechtkunst? Wie verlief die Ausbildung? Was hat die Menschen damals bewegt? Das interessiert uns.

Black Fencer 1796 Infantry Sabre - Steel Generation

Training

Den Säbel wie damals führen können. Das erlernt Ihr bei ANNO 1838. Baton, Florett, Bajonett, Lanze und Stock sind Teil davon.

Trainings-Säbel in der Scheide

Kampfkunst

Wie genau funktionieren der Einzelkampf und das Schwadronhauen? Das wird im sportlichen Training vermittelt.

Warum wir Dich brauchen

Moulinet in Seconde und Halbzirkel

Ziele setzen und trainieren

Sich gemeinsam Ziele setzen, die Zähne zusammenbeißen und das Ziel erreichen. Macht im Team mehr Freude, als allein zu schwitzen.

Mehr Fechter, mehr Erfahrung

Je mehr Fechtende mitmachen, um so mehr interessante Gefechte. Es ist uns wichtig, dass Du ein klasse Trainingspartner wirst.

Beinarbeit §.14. und §.15.

Es liegt noch Arbeit vor uns

Historisches Fechten ist eine etablierte Sportart in den Kinderschuhen. Es gibt noch viele Möglichkeiten zur Forschung und Gestaltung.

Lust auf Probetraining?

Meld' Dich bei uns, wenn Du Interesse hast! Und wirf auch bitte einen Blick in Trainingsordnung und Satzung, damit Du weißt, worum es bei uns geht. Zuletzt eine Frage: Du bist mindestens 18 Jahre alt? Dann Mail an probetraining@anno1838.de schicken und wir vereinbaren einen passenden Termin! Unten im Kalender und den Karten siehst Du schon mal, wann und wo wir trainieren. Sportbekleidung und ein Getränk mitbringen und es kann losgehen; Trainingsmaterial haben wir vor Ort.

Wichtig: Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie und der Vorgaben der Stadt Hamburg durch die Eindämmungsverordnung und unserem Schutzkonzept benötigen wir etwas Vorlauf zur Organisation! Bitte nimm daher zuerst Kontakt mit uns auf und warte auf eine Bestätigung des Termins, damit wir Dich auch einlassen dürfen! Spontane oder unangekündigte Trainingsgäste müssen wir leider wieder wegschicken, so leid es uns tut.

Trainer im Verein

Marcus

Ficht seit 2003, leitet Verein & Training seit 2014 und ist seit 2017 lizensierter C-Trainer. Er ist Co-Autor des Lehrheftes "Einstieg in das Hau = Stoßfechten nach Christmann".

Stefan

Ist seit 2014 mit dabei, leitet seit 2018 die Trai-ningseinheiten zu Säbel und Baton und treibt die Interpretation und For-schung voran. Seit März 2020 1. Vorsitzender.

Möchtest Du noch mehr Informationen über uns? Findest Du hier.