Training

Ziel des Trainings ist es aus Anfängern innerhalb von drei Jahren fortgeschrittene Fechter zu machen, die in Theorie und Praxis an Contrafechten und Schwadron=Hau teilnehmen und variantenreich fechten und jedes Gefecht selbstbewusst und sicher annehmen können.

Dabei ist neben Prüfungen und Exkursen zu Themen wie Quellenarbeit, Schnitttests, quellenkonformen Duellen und Tirer au mûr & Assauts oder dem Schwadronhau, dem Kampf gegen mehrere Gegner, natürlich das regelmässige Training von zentraler Bedeutung:
Das Training findet an unserer Vereinsanschrift statt. Die Trainingsordnung ist einzuhalten. Weitere Auskunft zu Inhalten, Aussichten und Zielen erteilen die Trainer.

Vorraussetzungen für regelmäßiges Training im Historischen Fechten sind neben einer Mitgliedschaft für Forschung & Training die Investitionsbereitschaft in eine Maske mit Hinterkopfschutz (ca. EUR 150,00 bis EUR 200,00) und einen Säbel (ca. EUR 240,00). Material bitte erst nach Rücksprache mit den Trainern anschaffen.